Künstlerportraits

 

Mit diesem Projekt, welches ich im Jahre 2014 begonnen habe, möchte ich internationale Künstlerinnen und Künstler fotografieren, die Deutschland als Heimatland gewählt und sich mit ihrer Kunst hier etabliert haben. Ich biete mit meinen Fotografien den Künstlerinnen und Künstlern einen Raum der Darstellung ihrer eigenen Kunst. D.h. ich möchte bewusst die Künstlerinnen und Künstlern nicht in dessen typischen Ausführungen einer Arbeit zeigen, sondern ich möchte sie in dessen Kunst integrieren.

Ich fotografiere jeweils ein s/w Portrait und eine Darstellung der künstlerischen Arbeit. Das Ziel ist es, das Projekt Überregional und über mehrere Jahre weiter auszuführen. Daher suche ich Künstlerinnen und Künstler, aus verschiedenen Sparten der Kunst.

 

Präsentieren sind die Bilder auf Barytpapier, Panoramaformat 80x45 cm mit Passepartout und gerahmt.

 

Desweiteren wurden alle Künstlerinnen und Künstler gefragt, was für sie Heimat bedeutet und auf Kärtchen präsentiert.

 

 

Heimat bedeutet für mich.....

 

GUILLERMO RIVERA-ESPEJO

Freie Malerei, Wand- und Theatermaler

 

Peru

seit 1980 in Deutschland



"Heimat ist die Sprache in der ich lebe"

 

BRIGITTA MILLI

Tänzerin

 

Italien
seit 1976 in Deutschland

 

 

"Heimat ist Beziehung und Nähe zu Menschen, die mich schätzen

und mögen. Mein Haus ist der Tanz. In ihm wohne und erlebe ich."

 

HASAN ÖZDEMIR
Lyriker, Dramatiker und Erzähler

 

Türkei
seit 1979 in Deutschland

 

 

"Heimat ist für mich die Erinnerung und Gegenwart, in der man

sich wurzelschlagend mit den Gegebenheiten auseinandersetzt."

 

JULIA BELOT
Malerin


Russland
seit 1997 in Deutschland

 

"Heimat ist für mich ein Land, dass meine Kindheit und Jugend geprägt hat, sich immer wieder noch in meinen Träumen widerspiegelt. Heimat ist auch ein Land, das mir die Möglichkeit gegeben hat, mich zu realisieren, zu der Person zu werden, die ich jetzt bin. In meinem Fall sind das zwei verschiedene Länder denen ich dankbar bin."

www.julia-belot.de


 

EWA STEFANSKI
freischaffende Künstlerin und Malerin

 

Polen
seit 1981 in Deutschland

 

 

"Früher habe ich mir Sorgen um meine Heimat Polen gemacht.
Um meine Familie, um meine Freunde und um mein Land im Kriegszustand.
Heute mache ich mir Sorgen um unseren Planeten."

 

ROMAN MIKOS
Maler


Polen
seit 1984 in Deutschland

 

 

„Dort wo meine Familie lebt, dort wo meine Freunde leben, dort wo meine Träume leben und dort wo meine Zukunft lebt, dort ist meine Heimat.“


www.roman-mikos.de


 

JAMES PEACE
Komponist und Pianist


Schottland
seit 1991 in Deutschland

 

 

"Heimat ist wo mein Herz lacht und meine Seele sich entspannt"

 

SUSANNA CIANFARINI
Objektkünstlerin


Italien
seit 1987 in Deutschland

 

 

"Wohin gehen wir? Immer nach Hause"

von Novalis:


www.susannacianfarini.de


 

LIZA DA COSTA
Sängerin und Komponistin


Portugal
seit 1973 in Deutschland

 

 

"Heimat ist wichtig für mich, hat aber mit Portugal und Deutschland

nichts mehr zu tun, eher mit meinem Umfeld und meiner Arbeit."


www.lizadacosta.com


 

ALEKSANDRA HUNGER
Schauspielerin


Polen
seit 2000 in Deutschland

 

 

"Für mich ist Heimat, wo meine Familie ist - meine Kinder und mein Mann. Aber für mich ist Heimat auch dort, wo ich geboren wurde. Wo es nach dem frischen Kuchen von meiner Mama riecht und ich das Weihnachtsfest gefeiert habe. Heimat ist für mich dort, wo die Menschen sind, die ich liebe......"

 

NATALIA MARICEL BERÁSCOLA
Tangotänzerin


Argentinien
seit 2006 in Deutschland

 

"Heimat ist für mich der Duft einer Strasse, eine spezifische Art von Sonnenlicht, diese eigenartige Art, wie der Wind in meinen Haaren spielt.... Heimat ist die Erinnerung an die Geräusche von der Stadt und vom Park, das Hundebellen und die Stimmen und Sprachen der Menschen, die ich liebe und die mich geprägt haben. Heimat ist das, was mich heute hierher gebracht hat."

www.tangonj.de


 

AMADOR VALLINA VIGÓN
Maler und Bildhauer


Spanien
seit 1973 in Deutschland

 

"Heimat ist, wo meine Wurzeln sind, in Asturien. Die Sprache, die Landschaft aus grünen Hügeln und blauem Meer, die Musik des Dudelsacks, die Gesänge der Minenarbeiter, die Gerüche nach Sidra und Fabada, all das - und natürlich meine Familie."

www.amador-vallina.com

 

 

ADEL IBRAHIM
Kalligraf


Irak
seit 1997 in Deutschland

 

 

„Heimat ist für mich dort, wo ich mich wohl fühle und dort womit ich durch die Schrift und die Farben neue Themen ausdrücken kann.“

 

http://www.sudany.de/

 

 

IONE GONÇALVES

Zumbatänzerin


Brasilien
seit 2003 in Deutschland


 

"In Deutschland fühle ich mich richtig wohl, aber Heimat ist für mich dort,

wo man geboren ist."

http://www.zumba.de

 

 

SALEM KHALFANI

Autor


Iran
seit 1986 in Deutschland


 

"Eine Heimat stelle ich mir manchmal als eine Ruine vor; in ihr wohnt niemand, sie beherbergt trotzdem die Kindheit, die Leichtigkeit und die Vergangenheit, und sie erzählt Geschichten."

 

 

SHAHRAM MOGHADDAM

Musiker


Iran
seit 1991 in Deutschland


"Wer vermag schon Heimat“ zu beschreiben? Sie hat viele Schichten und doch ist sie an ihrem zarten Duft schnell erkennbar. Dort, wo meine Wiege stand, verwoben in Erinnerungen, wo Menschen die Seelenstimme verstehen, wo sich eine Brise selbst entwickelt, sich ein Teich von Musik ergibt - da habe ich dieses Gefühl „Heimat“. Dort, zwischen zwei Silben des Seins und der Seerose."

 


 

FOTOGRAFIE  -  BILDREDAKTION  -  GRAFIK